News - alt

     

**** Diese Seite befindet sich im Umbau ****

 

Eine kurze Zusammenfassung der letzten Auftritte unserer Jungs
 
25.03.2017
Alles nichts, oder ...?
Das es ein schwerer Gang werden würde, auswärts beim HSV, war allen klar und es gab doch einige Leute, die uns eine richtige Klatsche voraus gesagt hatten. So war es aber nicht.
Unsere Jungs setzten in der 1. Halbzeit die defensive Ausrichtung der Trainer sehr gut um. Nachdem die anfängliche Nervosität verschwand standen wir richtig gut und dem HSV fiel wenig ein, gegen unser unglaubliche Laufbereitschaft, und wenn sie einmal durchkamen, war da immer wieder Louis, der einen Sahnetag erwischt hatte und wirklich ALLES rausholte. Eine Weltklasse Leistung. So ging es dann mit einem 0:0 in die Halbzeit und wer weiss was passiert wäre, wenn der Schiri aus unserem 9 Meter nicht einen Freistoss gemacht hätte.
Nach der Warnung in der Halbzeit, unbedingt die Konzentration zu behalten und auf jedenfall ein schnelles Gegentor zu vermeiden ging es in die 2. Hälfte. Anstoss Glinde, Rückpass, quervor unserem Tor und 1:0 HSV. Nach 40 Sekunden war es passiert.
Aber unsere Jungs zeigten Moral und begannen nun selbst nach vorne zu spielen, was auch immer besser gelang. Als wir den Druck auf die Rothosen erhöhten und auch bei ihnen sich Fehler einschlichen, kam der nächste Nackenschlag. Wieder wurde unkonzentriert verteidigt und eiskalt das 2:0 gemacht. Jetzt wollten die Glinder es aber wissen und kämpften und spielet richtg gut, so gut das die Nerven der Hamburger blank lagen und sogar einer mit Zeitstrafe runter musste. Es wurde weiter Druck gemacht nur das Glück war nicht mit uns. Luki klatschte noch einen Ball auf die Latte. Kurz vor Schluss konterte der HSV und aus und machte den 3:0 Endstand. Die Niederlage geht auch in Ordnung nur 1-2 Tore zu Hoch. Es bleibt die Erkenntnis, das unsere Jungs richtig gut mithalten können, und immer wieder eine starke Moral zeigen.
Mit dieser Leistung und dieser Einstellung muss sich keiner um unsere Jungs Sorgen machen, obwohl es sehr schwer wird, in dieser Hammergruppe zu bestehen.
 
18.03.2017

Letzter Test war erfolgreich...
Am Samstag stand mit dem SV Eidelstedt der letzte Test vor der Saison auf dem Plan. Ein letzter Test, um nochmal etwas zu probieren und nochmal einige Jungs zu fordern. Von Beginn an war zu sehen, das beide Mannschaften Respekt voreinander hatten und so dauerte es auch ein wenig, bis das Spiel fahrt aufnahm. Dann war es Consti (JA, wirklich Consti), der das 1:0 machte. Nach einer sehr schönen Kombination konnte Joshi nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter nagelte Felix zum 2:0 ins Netz. Aber wieder eine kollektive Unkonzentriertheit und fast im Gegenzug das 2:1. So ging es auch in die Halbzeit. Die 2. Hälfte kann man kurz halten. Viele Wechsel und der Sturm sorgten für wenig Aufregung und so blieb es beim 2:1 und einem guten Gefühl für die Saison.
Nächste Woche geht es los, mit dem Auswärtsspiel beim HSV. Mal gucken, was passiert, aber wie gesagt.... mit einem guten Gefühl.
Das schönste heute war aber der Besuch von Max, der nach seinem Armbruch heute die Daumen gedrückt hat.

Bild könnte enthalten: 9 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Gras, im Freien und Natur
 
19.11.2016
 
Der Winter hat begonnen ; nachdem letzte Woche der Frost ein Fußballspielen unmöglich machte, stand nun endlich das erste Punktspiel der Wintersaison auf dem Plan. Als Gast stand unser ewiger Gegner Escheburg auf dem Platz am Glinder Rödenbrook, die nach der verpassten Qualifikation zur Aufstiegsrunde einige Spieler verloren haben.
Von Beginn an sahen die zahlreichen Zuschauer eine Glinder Truppe, die nur so vor Leidenschaft und Spielwitz strotzte. Den Escheburgern wurde teilweise nicht die Luft gelassen ein Spiel aufzubauen. Das einzige was heute mal wieder zu kritisieren war, ist wie immer die Chancen Verwertung. Was da liegengelassen wird, ist unglaublich. Am Ende stand dennoch ein hochverdienten 5:0 und die Freude über ein tolles Spiel unserer Jungs.
Bedanken müssen wir uns heute nicht nur bei unseren Fans sonder auch bei Edith und Bernd, die uns heute mit Kaffee und Kuchen versorgten. Ein gelungener Samstag, wenn da nicht diese Trikots währen.
#winterrunde
#orangeistnichtblau
#nurdertsv

07.11.2016

Der Winter hat begonnen

Am letzten Wochenende standen zwei Testspiele auf dem Programm. Im ersten Spiel ging es gegen die 2.Mannschaft vom Barsbütteler SV. Das richtige Spiel für unsere Jungs, die nicht so häufig zum Einsatz kommen, sich auch einmal zu zeigen. Und das taten sie eindrucksvoll. Mit einer Aufstellung, die es noch nie gegeben hat zeigten die Glinder, dass das Trainerteam mit ihnen rechnen kann. In einer einseitigen Partie wurde der Geger dominiert und am Ende auch noch verdient mit 7:0 besiegt. Sehr starker Auftritt.
Im 2. Spiel des Tages stand der TSV Wandsetal als Gegner auf dem Platz. Eine gute Truppe,die die Bezirksliga als 2.beendet hat.Da es bekannt ist, das die Jungs von Omar ein Meister in Sachen "Beton anrühren" sind, genau der richtige Gegner, um Geduld zu üben. Diese Tugend fehlte uns in der Vergangenheit.Wie erwartet standen die Wandsetal sehr defensiv mit einer 4 er Kette, die sich nie mehr als 20 Meter vor dem eigen Tor aufstellte.Auch nicht,bei eigenem Ballbesitz. Die Glinder setzten aber die Vorgaben Bedingungslos um,und warteten geduldig auf die passende Gelegenheit, den Riegel zu knacken. In der Mitte der 2.Halbzeit war es dann soweit und das noch verdient 1:0 stand an der Anzeigetafel. Ein absolut Verdienter Sieg.
Am nächsten Wochenende geht es dann in die Wintersaison.
#wirsindeinteam
#geduldisteinetugend
#nurdertsv

 
04.06.2016

Weiter mit weißer Weste
Am Samstag war mit dem SC Viktoria der Tabellendritte zu Gast an der Glinder Anfield. Von Beginn an zeigte sich, das beide Mannschaften großen Respekt voreinander hatten. So dauerte es auch fast 10 Min.bis unsere Jungs die erste Torchance gegen die sehr gut organisierte Abwehr der Gäste hatte. Das Spiel fand überwiegend im Mittelfeld statt, doch dann war es Niklas Jorzik, dem es gelang das Abwehrbollwerk zu knacken. Mit dem 1:0 im Rücken ging es in die Halbzeit.
Nun begann auch Vicki sich am Spiel nach vorne zu beteiligen und übernahm den Ballbesitz, ohne aber wirklich Gefahr für unser Tor zu erzeugen. Wir kamen noch zu wirklich guten Chancen, aber auch uns sollte kein weiteres Tor gelingen. Am Ende stand ein 1:0 Sieg gegen einen starken Gegner, der Aufgrund der klareren Chancen auch so in Ordnung ging.
Am nächsten Sonntag geht es nun Auswärts gegen Billstedt-Horn. Dieses wird ein extrem schweres Spiel, denn die Jungs von Bao sind eindeutig stärker, als Ihr Tabellenplatz. Aber wir wissen, was uns erwartet und wir werden uns davon bestimmt nicht täuschen lassen.

 
23.04.2016

Schiri hier, Schiri da, Schiri mach mal so...,
dass waren die meistgebrauchten Worte von der Gastgeberbank am Samstag.

Bei unserem Gastspiel bei TUS Berne wussten wir, daß es nicht einfach werden würde die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Von Beginn an waren unsere Jungs bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen, was aber aufgrund der sehr unkonventionellen Spielweise des Gegners gut 15 Minuten dauerte. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und es wurden einige sehr gute Torchancen herausgespielt. Doch in der ersten Halbzeit war stets der bärenstarke Torwart, den wir noch aus dem letzten Jahr von dem 2003er Jahrgang kannten, der Sieger. So ging es auch mit einem 0:0 in die Halbzeit. Alles gut soweit, wäre da nicht das ständige lamentieren mit dem Schiri gewesen: " der Ball 5cm recht, 6 cm links, Foul, Hand, Ball rollt, Ball rund, Ball eckig...." Junge Junge, echt nervig.
In Halbzeit zwei ging es sofort wieder in eine Richtung und es dauerte nicht lange bis uns endlich das 1:0 gelang. Mit der Führung im Gebäck ging es jetzt bestimmt besser? Denkste!!! Völlig unnötig gingen unsere Jungs in einen kollektiven Minutenschlaf und aus dem nichts stand es plötzlich 1:2.
Das beunruhigte die Mannschaft aber scheinbar nicht, denn nun kam wieder die in den letzten Wochen oft gezeigte Moral und es wurde 2 Gänge raufgeschaltet und die Uhr schnell auf 4:2 geschaltet. Bei diesem Spielstand gab es ein normales Foulspiel welches vom Schiri auf gepfiffen wurde. Niko entschuldigte sich, ging weg, der gegnerische Trainer ging zu seinem Spieler, erzählte dem Schiri wieder was er zu tun hat, und Niko wurde vom Platz gestellt. UNGLAUBLICH.
Der freudige Gesichtsausdruck von Berne erstarrte dann aber sehr schnell, denn in Unterzahl schossen wir sofort das 5:2. Am Ende gab es noch einen Treffer und so stand es am Ende 6:2 und das uns der Handschlag der Berner Spieler am Ende verweigert wurde, können wir gerade noch verkraften. Nächste Woche geht es zu Hause gegen Wellingsbüttel.
‪#‎wirsindmoral‬
‪#‎fairgehtvor‬

 

16.04.2016

This is the spirit of Anfield...
Ja, es war nur ein Testspiel, ja, der Gegner hieß nicht Borussia Dortmund, ja, es ging um keinen Titel...
... und trotzdem, was UNSERE Jungs heute im Trainingstestspiel gegen den TSV Treuenbrietzen abgeliefert haben erfordert jeden erdenklichen Respekt.

Wir standen vor einem Spiel mit unbekannten Voraussetzungen. Hier in Brandenburg wird mit 7 Feldspielern+Torwart auf das Halbfeld gespielt. Ohne Abseits, der Ball darf vom Torwart nicht über die Mitte geschossen werden und dann einigen sich die Trainer noch auf 2x 40 Min. Spielzeit.
Unsere Jungs gingen in das Spiel, nachdem sie bereits zwei Trainingseinheiten am Vormittag hinter sich gebracht hatten, gegen eine körperlich starke Mannschaft. So sah es dann auch am Anfang nach einer einseitigen Sache aus. Nachdem dann auch noch die Gastgeber das 1:0 machten schien es ziemlich hart zu werden. Aber nein, wir kamen besser ins Spiel und kamen auch zu eigenen Chancen ohne aber zu treffen. Man konnte deutlich sehen, das die Kräfte die Körper verließen und kurz vor der Halbzeit liefen wir in einen Konter zum 0:2. Puhh, vieleicht doch zu viel abgefordert?
In der Pause waren die die Körper am Ende, aber da war noch so ein Funkeln in den Augen.
Was dann in der 2. Halbzeit passierte überraschte nicht nur die Trainer, auch alle Zuschauer waren fasziniert. Unaufhaltsam spielten die Glinder in der 2. Halbzeit nur noch vorwärts mit Tempo und Leidenschaft und gingen über Ihre Schmerzgrenze hinaus. So kamen wir dann auch hochverdient zum 1:2. Damit waren die Jungs nicht zufrieden und holten den Ball aus dem Tor. Von dieser Motivation war der Gegner so beeindruckt, dass er nicht mehr ins Spiel kam und begann auch bei ihnen die Kräfte zu schwinden. Nicht aber bei uns. Wir legten noch einen Gang zu und zwangen die Moral der Brandenburger mit dem 2:2 in die Knie. War es jetzt genug? Nein, auf keinen Fall. Weiter ging die Post ab und 5 Minuten vor dem Ende knallte Justin Buschmann den Ball ins Tor und der hochverdiente Sieg war eingefahren. Was für eine Leistung, was für eine Moral, einfach Wahnsinn diese Jungs. Nach dem Schlusspfiff vielen die Jungs in den Rasen und waren völlig am Ende. Das war einfach der Hammer

 

13.04.2016
Klarer Sieg zum Saisonauftakt.
Am späten Mittwochnachmittag stand heute das vorgezogene Punktspiel gegen den SCVM auf dem Programm. Da wir in den letzten Jahren sehr gerne den Saisonauftakt verpennt haben, waren heute die Zuschauer sehr gespannt, was die Jungs zu bieten hatten.
...und die Jungs hatten was zu bieten. Von Beginn an spielten die Glinder unglaublich dominant und diszipliniert und drückten die Marschländer tief in ihre Hälfte. Bereits nach 3 Minuten war der Bann gebrochen und es Stand 1:0. Die Glinder , angetrieben von Ihrem Kapitän, hatten nicht genug und spielt weiter nach vorn und ließen den Gästen kaum noch Luft zu Atmen und schnell wurde die Uhr auf 2:0 und 3:0 gestellt.
In der 15 Minute prallte dann leider der Torwart von SCVM mit seine eigen Spieler zusammen und musste vom herbeigerufen Rettungswagen versorgt werden. Der gab aber Entwarnung und der Junge musste "NUR" ausgewechselt werden und konnte selber vom Platz gehen. Alles Gute von uns.
Nach einer 30 minütigen Pause ging es weiter und unsere Jungs zeigte heute keine Schwäche in der Konzentration. Zur Halbzeit war der Drops beim Stand von 5:0 dann gelutscht .
Nach der Halbzeit ging es genauso sicher weiter ohne dabei zu überdrehen. Nach einen Wechseln wurde am Ende ein hochverdienten 7:0 Sieg gefeiert.
Nun geht es am Wochenende ins Trainingslager nach Dahnsdorf und mit so einem Auftakt wird es bestimmt eine sehr ausgelassene Reise.
‪#‎hochkonzentriert‬
‪#‎keinersiegtanderanfield‬
‪#‎trainingslagertraingslagerheyhey‬

Niederlage gegen VfL Lohbrügge
Am heutigen Mittwoch war der VfL Lohbrügge zu Gast an der Glinder Anfield. Es war ein sehr gutes Spiel zwischen zweier guten Mannschaften. Das Spiel war in der Anfangsphase sehr ausgeglichen ohne nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. So war es auch eine Kette von individuellen Fehlern die zum 0:1 aus Glinder Sicht führte. Mit der Führung im Rücken bekamen die Lohbrügge das Spiel besser in den Griff, ohne aber wirklich zwingend zu werden. Gerade als sich unsere Jungs wieder befreiten und das Spiel wieder ausgeglichener gestalteten, kam der nächste Bock in unserer Abwehr und es stand 0:2 zur Halbzeit. Ein neues Gefühl, was auch mal hilfreich ist.
In der 2.Halbzeit zeigten unsere Jungs ,dass sie auch mit so einer Situation recht gut klarkommen, aber wieder ein langer Ball, wieder die Abwehr zu steif, wieder der Lohbrügge Stürmer und 0:3. Unglaublich.
Das Gute war dann aber, dass wir nicht aufgesteckt haben und nun bissiger wurden. Nun kamen wir auch zu Torchancen, die aber meistens vom starken VfL Keeper pariert wurden. Durch ein schönes Tor von Nick gelang uns noch das 1:3. Dieses Ergebnis geht auch so in Ordnung,denn die Lohbrügger waren über die gesamte Spielzeit, die etwas besser Mannschaft. Jetzt ist erstmal Osterpause und dann wird weiter trainiert und getestet.

Wir wünschen allen schöne Ostertage.

 

 

Klarer 8:2 Sieg gegen Barsbüttel

Eigentlich war es schon erstaunlich, daß wir das Spiel letztendlich deutlich gewinnen konnten, denn wir mussten aufgrund der vielen Ausfälle einige Positionen neu besetzten. So spielten wir stellenweise mit unseren beiden Stürmern als Innenverteidiger, da wir auch immer wieder unseren angeschlagenen Spielern eine Pause gönnen mussten. So ist es wohl auch zu erklären, daß das Tempo fehlte und alles ein wenig zu langsam lief.Trotzdem wurde das Spiel von uns über die gesamte Zeit bestimmt, und wenn wir irgendwann in diesem Leben nochmal lernen, unsere Chancen besser zu verwerten, dann wäre der Sieg noch deutlich höher Ausgefallen. Ein Tor haben wir aber noch gesehen, als Nico aus ca. 25 Metern!!! den Ball traumhaft in den Winkel donnerte. Aber leider ging das wohl für den Schiri zu schnell,denn der hat es nicht gesehen. Egal, schönes Ding , Nico.

So, jetzt heisst es für die Jungs wieder Gesund zu werden, denn bereits am Mittwoch wird weiter getestet, dann kommt Elvis mit seinem VFL Lohbrügge zu uns.
‪#‎virusistdoof‬
‪#‎weitertesten‬
‪#‎schoenesdingnico‬

Nur der TSV

 
 
#‎wirmachendendeckeldrauf‬
Am Sonntag ist es soweit, wir beenden die Hallensaison mit unserem traditionelle Piraten-Cup.
Die Gruppenauslosung ergab folgendes Ergebniss:

Gruppe A

FC Süderelbe
Barsbütteler SV
Eintracht Groß Grönau
Billstedt-Horn II

Gruppe B

TSV Glinde I
SC Schwarzenbeck
TuS Ebstorf
Harburg Türksport

Gruppe C

VFL Lohbrügge
Breitenfelder SV
TVV Neu Wulmstorf
Teufelskicker

Gruppe D

Billstedt-Horn I
TSV Reinbek
TuS Aumühle
TSV Glinde II

Auf ein tolles Turnier mit fantastischen Spielen unter Freunden

 
 
Hallenrunde
 

Gut zu Wissen,...
...,das unser Jungs es in der Halle nicht verlernt haben. Beide Mannschaften waren am Wochenende wieder in der Halle unterwegs. Unsere 3. D machte den Anfang und spielten die beste Hallenrunde des Winters. Mit 9 Punkten und nur einer Niederlage zeigten die Jungs, daß es doch noch geht. Nur in einem Spiel waren wieder diese Aussetzer zu erkennen, aber Alles in Allem war es ein sehr erfolgreicher Tag.

Gleich im Anschluss an Ihre Kollegen war die erste Mannschaft an der Reihe, die leider nur drei Spiele absolvieren durften. Vor heimischen Publikum, in der gut besetzten Halle, war der Geist des letzten Winters zu spüren. Dieses gute Gefühl schien auch die Mannschaft erreicht zu haben, denn was diesmal den doch Arg geprüften Zuschauer geboten wurde, war Hallenfußball der besonderen Güte. Im erste Spiel wurde jedem in der Halle klar, das der Druck von der Truppe gefallen ist und Leidenschaft und Spielfreude wieder vor Ort war. Keiner der Gegner an diesem Tag hatte den Hauch einer Chance und so wurden 9 Punkte eingefahren und das ohne Gegentor. Das war Balsam auf die Seele, auch weil es einem altbekannten Gegner scheinbar ganz schön auf die Neven gegangen sein muss, dass es wieder einmal nicht gereicht hat. Aber Ansonsten bleibt Alles wie es war, wir gucken auf uns und alles andere interessiert uns gar nicht. Vielen Dank an die treuen Zuschauer, die die Jungs beider Mannschaften nach dem Turnier gefeiert haben.
Jetzt noch einmal Halle und dann hat uns der richtige Fußball wieder, und der findet bekanntlich auf dem Feld statt.

 
 
 
Irgendwie nicht so unser... Beide Manschaften haben nun 2 Spieltage hinter sich und konnten nicht unbedingt überzeugen.
Wir wollen die nächsten Spiele noch gut meistern und das beste aus der ungeliebten Hallenserie machen.
Auf geht`s Jungs, wir wissen, dass ihr es besser könnt !! yes
 
Ein paar Infos zwischendurch
Nächste Woche ist kein Training. In der 2. Ferienwoche starten wir wieder durch. Am Mittwoch von 17 - 19 Uhr auf dem Kunstrasen am Sportplatz und am Freitag von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Halle Oher Weg.
Am 31.10.201511.30 Uhr wird gespielt, ein Testspiel zuhause gegen Schwarzenbek.
Die Gruppierungen für die Hallensaison sind raus, wir spielen in den Gruppen JH15 und JH 20 !
 
 
Letzter Spieltag
Das musste erstmal verdaut werden.
Am letzten Spieltag haben wir die Tabellenspitze abgegeben. Ein 3:3 langte nicht aus, um den Titel der Staffel einzustreichen. Ein zerfahrenes Spiel in dem der Gegner in Führung ging und diese sogar noch ausbaute. Die Jungs kamen auf 2:2 ran. Das schaftt auch nícht jede Manschaft, hierfür Respekt. Ein "Kunstschuss nach dem Anpfiff" und es steht zur Pause 3:2 für Geesthacht. So haben wir uns das nicht vorgestellt... Aber so ist eben Fussball... Wir haben dann noch ausgeglichen und mussten uns mit einem Unentschieden zufrieden geben.
23 geschossene Tore spülen auf jeden Fall viel Geld in die Manschaftskasse. Der 1 € Club hat sich gelohnt smiley
Nun startet die ungeliebte Hallensaison nach den Ferien. Mal schauen was uns diese bringt.
In diesem Sinne....
Nur der TSV
 

2. Punktspieltag

Samstagmorgen, 14 Grad, strömender Regen und Grand.... zugegeben es gibt echt schönere Bedingung für das zweite Saisonspiel, aber das ließen die Jungs alles vergessen. Wir siegten völlig verdient beim SVNA mit 4:0 und grüßen weiter von GANZ oben.

Die erste Halbezeit begann noch etwas zerfahren, beide Mannschaften kamen nicht richtig zum Zug wo auch etwas der Spielfluss litt. Kurz vor der Pause gab es nochmal Eckball für die Jungs von der Anfield, die Felix H. auf den ersten Pfosten zog. In der Mitte zieht Max den Kopf ein (warum auch immer ;-)) und verlängert unfreiwillig auf Niklas A. der den Ball am zweiten Pfosten ungehindert einschieben kann. Pause- trocknen und nochmal sammeln.

In der zweiten Halbzeit kommen die Glinder besser ins Spiel und nach einer schönen Einzelaktion von Niklas steht es 2:0. Das 3:0 ging einem genialen Pass vom Capitano aus, der unserem Neuzugang Justin perfekt in Lauf serviert und Justin den Ball unter die Latte knallt. Danach ließen die Jungs noch mehrere gute Chancen liegen.... Kurz vor Schluss durfte der Kapitän dann nochmal selbst. Er schnappt sich den Ball 25m vor dem Tor und kanllt das Ding humorlos ins Tor. Kann man mal so machen....

Ein auch in der Höhe ein verdienter Sieg und wieder mal eine geschlossen starke Mannschaftsleistung.

‪#‎immerweiter‬
‪#‎grandkönnenwirauchnoch‬
‪#‎Spitzenreiter‬
‪#‎nurdertsv‬

 
1. Punktspiel erfolgreich beendet
Am Samstag kamen unsere alten Bekannten aus Escheburg zu uns an die Glinder Anfield. Nach kurzem Schreck und einem Abseitstor der Escheburger drehten unsere Jungs so richtig auf und bekamen plötzlich Lust zum Fussball spielen. Ganz genau so, weitermachen! Das Endergebnis von 6:1 kann sich sehen lassen. Am Mittwoch kommen die Jungs vom Horner TV zu einem Freundschaftsspiel zu uns.
Nach dem ersten Spieltag sieht die Tabelle ganz gut aus, so kann es bleiben,
in diesem Sinne

NUR DER TSV
 
 
 
bitteres Pokalaus
Nach dem ersten Spiel steht das Pokalaus in Runde 1. Bei Hamburger Schmuddelwetter reisten wir in die Vier&Marschlande zum SCVM. Unsere Jungs haben es nicht geschafft die gut stehende Mannschaft von SCVM zu besiegen. Irgendwie hat beim TSV nicht viel geklappt und durch ein paar Ballverluste stand es in Halbzeit 1:0 für die Gastgeber. Marschroute für Halbzeit war nun klar, leider ging heute nichts und es stand irgendwann 2:0 und am Ende mussten wir uns geschlagen geben.
Herzlichen Glückwunsch dem SCVM.

Es ist nicht viel Zeit zum traurig sein, auf gehts und weitermachen !!!
Am Wochenende geht es zuhause in den ersten Punktpsieltag der Saison gegen den Escheburger SV.

in diesem Sinne

Nur der TSV
 
 
Impressionen aus dem ersten Trainingslagertag
 
    
 
Endlich geht`s wieder los. Am Sonntag das erste Blitzturnier gegen TuS Berne und Voran Ohe.
Am 05.09. starten wir in die Pokalrunde und am 12.09. haben wir unser erstes Punktuspiel.
Wir dürfen für die neue Saison 3 neue Spieler begrüssen und freuen uns auf die neuen Aufgaben mit euch.
Am Sonntag verabschieden wir unseren langjährigen "Co" Paddy, auch ihm wünschne wir an dieser Stelle alles Gute für die Zukunft und freuen uns dich als Ultra im blauen Block zu begrüssen.
 
In diesem Sinne...
 
Nur der TSV
 
 
 
Das letzte Turnier in Ohe ging mit Platz 4 von 5 Teilnehmern zu Ende.Man merkte den Jungs das Saisonende an.
 
Es war ein aufregendes Jahr..............
Im Februar haben wir um die Hallenmeisterschaft gespielt, am Ende kam Platz 4 beim Finale tu Hus heraus.
Im der Staffel sind wir am Ende souverän Staffelmeister geworden, kleine Randbemerkung, wir haben einen Jahrgang höher gespielt. Wir wollten schonmal üben auf dem grossen Feld mit 9 Spielern zu spielen und vor allem das unbekannte Abseits kennenlernen. DAS haben die Jungs sehr gut verstanden.
Zwischendurch haben wie das eine oder andere Turnier gespielt, auch wir waren wir einige Male ziemlich erfolgreich.
Das Highlight war das Turnier in Flensburg - GEWONNEN - Wir fahren nach Kassel, dieses Turnier war leider nicht so erfolgreich.. Aber egal, es war auf jeden Fall eine Erfahrung und hat insgesamt gesehen sehr viel Spass gemacht.
 
Ich wünsche allen eine schöne Sommerpause .. bis zum ersten Pokalspiel ist auch hier erstmal Sommerpause !
 
NUR DER TSV
 
         

Saison fast zu Ende...

Das vorletzte Turnier stand an und es ging mit dem HSV Handball Bus nach Kassel zum Finalturnier vom Deutschland Cup.

Am Samstag hatten wir 4 Spiele über deren wir einfach mal den Mantel des Schweigens legen. Nur so viel die Jungs ließen alles vermissen was man braucht um im Fußball erfolgreich zu sein -wille, kampfbereitschaft, laufbereitschaft ....So wird das nichts... Die Schiedsrichter trugen ihren Teil dazu bei

Am Sonntag wurde es besser zumindest wurde endlich mal Wille gezeigt. Das Plazierungsspiel haben wir Nicht zu Ende gespielt da der schiri meinte ihm gehöre die Welt eine absolute Frechheit... Seit wann gibt es in der e Jugend rote Karten? Seit wann bekommt die Mannschaft einen Einwurf, wenn diese Mannschaft den Ball ins Aus schießt und das waren nur 2 Punkte ... Sei es drum- keine ausrede für irgendwas

Das Fazit zum Wochenende vom Trainer : "wenn man mit so einem Bus fährt kann das nichts werde.... ich enthalte mich mal

Vielen dank für die Unterstützung unserer Ultras !!

Ebenfalls in der Hitze von Kassel trafen wir die Teufelskicker des TSV, die Jungs erreichten den 4 Platz. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die Unterstützung. Wir waren bestimmt die einzigen, die mit 2 Manschaften anreisten.


Nächste Woche geht es nochmal nach Ohe zur Titelverteidigung , da werden wir dann auch das gewohnte Gesicht der Jungs sehen.

‪#‎mundabwischen‬
‪#‎immerweiter‬
‪#‎nurdertsv‬

 

Schritt 7 von 9 bis zur Meisterschaft ist gemacht......

Die Glinder Jungs lassen es sich nicht nehmen und schicken HTB mit 8:0 wieder südlich über die Elbe.

Von Beginn an spielte nur Glinde und zeigte den Zuschauern und Gegnern warum man ganz OBEN in der Tabelle steht. Bereits nach 15 min stand es 3:0. Da konnte man auch mal was ausprobieren ,wobei die Jungs auch teilweise zu fahrlässig handelten. Kurz vor der Pause erhöhten wir noch auf 4:0, was auch gleich der Halbzeitstand blieb.

Genau wie letzte Woche wollten die Jungs nur noch verwalten ohne größeren Kraftaufwand. Gelang auch sehr gut, ohne das HTB mal annährend vor der Gehäuse von Louis kam. Den schönsten Treffer erzielt Joshi zum 5:0- aus gut und gerne 20 m jagte er den Ball aus halblinker Position in den rechten Winkel- gar nicht soooo schlecht. Danach war wieder Verwalten angesagt...
10 min vor Schluss legte Glinde doch nochmal ne Schippe drauf und erhöhte schnell auf 8:0, wobei noch mehrere 100 % Chancen ausgelassen wurden- ‪#‎glindervereinsproblem‬ aber sei es drum.

und es heißt weiterhin:

‪#‎Spitzenreiter‬
‪#‎nurdertsv‬
‪#‎dankeultras‬
‪#‎wirgehenvonschrittzuschritt‬

 

Gestern, mussten wir auf den Hartplatz von SVNA. Das 6.Punktspiel in unserer Staffel stand an. ( Sorry ich hatte beim letzten Mal schon das 6. kommentiert - war aber erst das 5 wink Bei stehender Luft wolte man es erstmal ein wenig langsam angehen lasen. Glinde war die ganze Zeit überlegen und spielte ihr Spiel. Bis in Minute 14, Felix eine Ecke schiesst und Max im Strafraum dem Ball lieber aus dem Weg geht ...Ergebnis : TOOOOR... Aufeinmal geht alles ganz einfach; im 2 Minuten Takt fallen Tor 2 und 3. ein wenig später das 4:0. In der Halbzeit floss das Wasser und es war Zeit ein wenig Luft zu holen. Gleich nach der Halbzeit dann noch das 5:0, das war auch das Endergebnis. Klasse gespielt Jungs, wir grüssen weiterhin von der Tabellenspitze.
In diesem Sinne einen schönen Sonntag noch.....

 

NUR DER TSV

 
 

Auch das 6.Punktspiel ging mit einem Sieg aus. Das Spiel war nicht wirklich schön anzusehen, aber am Ende zählt der Sieg. Die sehr defensiv ausgerichtete Manschaft vom Waldörfer SV hat es unseren Jungs sehr schwer gemacht ihr Spiel aufzubauen. Nach zähen 20 Minuten endlich das erlösende 1:0, so gingen wir auch in die Halbzeit. In der zweiten Hälften nach gut 10 Minuten dann das 2:0. Der Gegner konnte kurze Zeit später  noch auf ein 2:1 herankommen. Mehr liess man dann aber nicht mehr zu.

Weiter so Jungs und

 

NUR DER TSV !

 

Von Flensburg bis Madrid ein jeder kennt den TSV .... nein so ist es natürlich nicht aber was die Jungs am Wochenende in Flensburg ablieferten hat uns auf jeden Fall Respekt in Schleswig- Holstein verschafft.

Das erste Spiel endete mit einem glücklichen 1:0 Sieg über die sehr starken Jungs aus Rantzau. Die Jungs zu unkonzentriert und zu "nett" in den Zweikämpfen Wir können uns bei Felix S. bedanken das es nach 15 min nicht 0:3 steht. Immerwieder rettete er weltklasse gegen die Schüsse der Barmstedter. Dann eine Ecke flach aufs Strafraumeck gespielt und Kaan knallt das Ding zum 1:0 in die Maschen.

Das zweite Spiel gegen eine dänische Mannschaft, die SG Snejbjerg, endete hochverdient mit 4:1 für unsere Mannen, die immer besser in Fahrt kamen. Einzig der gegnerische Torwart vereitelte einen höheren Glinder Sieg.

Die Jungs gaben im nächsten Spiel so richtig Gas. Jesteburg wurde mit 9:1(!!!!!) in 25 Minuten vom Platz gefegt.

Im letzen Spiel stand uns Rapid Kiel gegenüber, die sich mit allem dazwischenwarfen was es gab. Wir siehten 2:1 durch einen Kopfballtreffer von Arti 2 Minuten vor Ende.

4 Spiele- 12 Punkte- 16:3 Tore ! Halbfinale

Im Halbfinale stand uns der Lemsahler SV gegenüber. Eine, wie ich finde gute Mannschaft die alles versuchten, aber unsere Mannen so konstant und vor allem Joshi hatte richtig bock. 5:1 hieß es nach 25 min-FINALEEEEEE

Wo wir dann auf den VFL Oldesloe trafen. Hier standen sich wirklich die beiden besten Mannschaften des Turniers über und es wurde ein richtig spannendes Finale. Bereits in der 8. Minute köpfte unser Kopfballungeheuer Joshi den entscheidenen Treffer zum 1:0 ins Tor. Ab da bestimmte Glinde das Geschehen ohne sich aber zu belohnen und das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Brauchten sie aber auch nicht zu sicher stand die kompakte Defensive.

Also Glinde gewinnt den Förde- Cup und fährt am ersten Juli Wochenende völlig verdient nach Kassel zum Finalturnier. Und das nicht mal alleine denn auch unsere 2005er gewannen ihr Turnier also für Nachwuchs 2022 und 2023 ist auf jeden Fall gesorgt.

Turniersieger!!!!
‪#‎feiernübenwirnoch‬
‪#‎scheißdraufkasselistnureinmalimjahr‬

Nur der TSV !!!

 
 
Über die Hamburger Landesgrenze hinaus......

....heißt es am diesen Wochenende für die Jungs in Blau-Weiß. Wir fahren nach Flensburg zu unserem ersten internationalen Turnier um dort um den Förde- Cup mitzuspielen. Die weiblichen Ultras haben dieses Wochenende mal komplett frei, da die Trainer und Spieler zum Dank die Mütter von den Vätern zu erlösen und einfach mal mitzunehmen smiley Los geht es für die Männerrunde bereits am Freitag. wo abends noch das Turnier eröffnet wird. Unser erstes Spiel wird am Samstag Mittag sein. Wir freuen uns auf dieses Erlebnis und hoffen mit guten Nachrichten von der dänischen Grenze wiederzukommen. Der Sieger des Förde- Cups spielt im Finalturnier um den Deutschland- Cup in Kassel- schauen wir mal

 
Testspielwochenende erfolgreich beendet.

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen der Testspiele. Am Samstag waren die Jungs beim 2003er Jahrgang des OSV zu Gast. Auf einem herrlichen Kunstrasen könnten wir den Ball perfekt laufen lassen und dominierten von Beginn an die Partie. Die Oststeinbecker Jungs waren während der gesamten Partie mit dem sehr starken Pressingspiel der Glinder total überfordert und so stand es am Ende hochverdient 13:0 für uns.

Am Sonntag stand der nächste Test gegen unsere altbekannten Jungs von Billstedt Horn an, und man konnte gespannt sein, wie die Glinder es heute angehen würden, denn so leicht wie am Vortag würde es sicher nicht werden.
Das Spiel begann bei strömenden Regen, und der Ball lief gut in den eigenen Reihen. Durch einige Unkonzentriertheiten kam Bille Horn mit einem Konter zum 0:1. Der Rückstand war wiedereinmal das Startsignal zu einer sehr guten Leistung und zu einem 7:1 Heimerfolg gegen eine Mannschaft, die wir in der kommenden Saison mit Sicherheit in der Bezirksliga wiedersehen werden.
Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende mit einigen neuen Erkenntnissen.

Nun geht es am nächsten Wochenende nach Flensburg zum Förde-Cup. Auf zu neuen Taten.
 
NUR DER TSV
 

 
 
Ein erfolgreiches Wochenende geht zu Ende .... hier die beiden ausführlichen Berichte ...

Und weiterhin ist der Platz an der Sonne in Glinder Besitz

Und am Samstag ging es gleich wieder weiter mit den Punktspielen. Wir fuhren an die Berner Allee zum TuS Berne, die sehr durchwachsen in die Saison gestartet waren. Das Spiel war geprägt von leidenschaftlichem Kampf, trotzdem sehr spannend und gut anzuschauen. Als die zahlreichen Zuschauer sich schon mit dem 0:0 zur Halbzeit abfanden tauchte Arti plötzlich alleine vor dem Tor der Berner auf und schob den Ball trocken ins Tor. So Arti gibt man die Antwort auf dem Platz, der auch ansonsten ein gutes Spiel absolvierte. In Halbzeit 2 wurde wieder um jeden Ball gefightet, kein Platz für die jeweiligen Gegenspieler. Ein Kampfspiel auf sehr guten Niveau und auch wenn es nicht mehr viele Chancen zu Stande kamen war es sehr gut anzuschauen. Die Glinder retteten das 1:0 über die Zeit und grüßt weiterhin von der Tabellenspitze.

Ein sehr erfolgreiches Wochenende geht langsam zu Ende und nun gehen wir erstmal in die nächste Ferienpause, aber halten euch natürlich über unsere Jungs auf dem Laufenden. Zum Beispiel fahren wir am Pfingstwochenende nach Flensburg zu einem Internationalen Turnier mit Jungs, Trainern und Vätern oha..

Bis dahin

NUR DER TSV....

ist Spitzenreiter

 

 

Glinde in Breitenfelde- das passt

Am Tag der Arbeit fuhren wir zu dem immer sehr gut organisierten Turnier nach Breitenfelde. Nach einem Jahr Pause nahmen wir wieder teil und im ersten Spiel feierten wir zur Eröffnung einen knappen, aber souveränen 1:0 Sieg. Im zweiten Spiel wurde das erste Ausrufezeichen gesetzt und Glinde siegte hochüberlegen 6:0. Endlich zeigten die Jungs sich auch wieder in Torlaune. Spiel 3 und die Jungs wurden gefordert, es ging gegen den Gastgeber aus Breitenfelde. 3 Minuten vor Schluss gingen die Glinder in Führung, aber genau mit der Schlusssiere war die Abwehr nach einer Ecke nicht aufmerksam und der Ball lag im Netz. 1:1 ..... Die Unkonzentriertheit wurde eiskalt bestraft, aber die Glinder schütelten sich im nächsten Spiel kurz und gewannen sehr verdient mit 2:0 gegen die bis dahin ungeschlagenen Jungs aus Schaalsee. Das nächste Spiel war ein echtes Derby gegen Reinbek und Glinde zeigte ein Mal mehr wer hier entscheidet wer den Turniersieg holen will.Max traf doppelt gegen seinen Lieblingsgegner und Niklas erziehlte den 3:0 Endstand. Auch die letzten beiden Spiele gewannen die Jungs 5:1 und 2:0, bei dem Ahmet seine ersten beiden Tore im Glinder Trikot erziehlte. Also 22:2 Tore in 7 Spielen und 19 Punkte das kann man mal so machen;-) SAUBER JUNGS !!!!

Glückwunsch auch an unsere 2.E mit Headcoach Martin die das zweite Turnier des Tages in Breitenfelde ebenfalls hochüberlegen gewannen.... wie gesagt Glinde in Breitenfelde das passt

 

 
Turniersieg in Breitenfelde, zum dritten Mal sind wir in Breitenfelde angetreten und 3. Mal haben wir den Pott mit nach Hause genommen
Ein Ausführlicher Bericht folgt, heute am 02.05.2015 gehts noch zum TuS Berne. Auf zum nächsten Punktspiel in der der Staffel.
 
 

Glinde gewinnt 7:2 gegen den DSC Hanseat und trotzdem nicht 100 % zufrieden....

Am frühen Samstagmorgen empfing der TABELLENFÜHRER aus Glinde den DSC Hanseat an der Glinder Anfield. Das Spiel begann und Glinde war sofort im Spiel. Nach 15 min stand`s bereits 3:0. Hanseat nicht den Hauch einer Chance. Und dann plötzlich schaltete Glinde 5 Gänge zurück. Keine Laufbereitschaft, keine Härte in den Zweikämpfen und Fehlpässe prägten nun das Spiel. Dann ein Fehler von Dante äh Kaan und Hanseat geht alleine auf Louis zu. Der diese Situation aber hervorragend entschärft und ins rechte Eck abtaucht. Puh! Glinde auch durch diesen Wachmacher nicht mehr richtig bei der Sache. Einmal wurde noch vernünftig gespielt und siehe da- 4:0.

Nach der Halbzeit die Jungs noch immer nicht richtig wach und die Hanseaten machen das 1:4. Nun aber endlich wieder Glinder Fußball wie die Fans und Trainer es kennen. Die Angriffe wurden konsequent zu Ende gespielt und man führte völlig verdient 6:1. Dann ein Torwartwechsel und Felix durfte gleich Antreten zum Elfmeter gegen sich, nachdem Max angeblich mit der Hand geklärt hat.... na ich weiß ja nicht, aber sei es drum. Schnelle ist am Elfmeter dran kann ihn aber leider nicht mehr richtig gegenhalten und es steht 6:2. Die Jungs spielten es dann noch kontrolliert runter und machten 5 Minuten vor dem Ende das 7:2.

Fazit: Spielt man konsequent wie die ersten 20 min bleibt es bestimmt nicht bei der 5 Tore Differenz.... Aber ganz egal, die Jungs gewinnen auch das dritte Spiel in dieser Saison und grüßen weiterhin vom Platz an der Sonne, wohlgemerkt in einer Staffel wo wir die jüngste Mannschaft sind und das heißt schon mal Hut ab.

 

NUR Der TSV !!

 

DERBYSIEGER!!!!!- auch wenn dazu eine Menge Stückwerk und Arbeit nötig war. Aber der Reihe nach:

Das Spiel begann auf dem kleinen Platz in Reinbek etwas zerfahren, aber man konnte sofort sehen, Glinde spielerisch deutlich besser, ohne sich in den ersten 15 Minuten klare Chancen zu erspielen. Ein langer Ball von Reinbek erwischt unsere Abwehr auf dem falschen Fuß und plötzlich steht es 0:1. Die Glinder geschockt und keine 7 min später ein Stellungsfehler in der Glinder Hintermannschaft und es steht 0:2. Glinde nun völlig der Rolle und es dauerte guten 10 Minuten bis Glinde wieder ins Spiel fand. Dann aber richtig, nur eins wurde bei den Chancen vergessen. Das Tore schießen- immer wieder wurde zu lasch oder zu fahrlässig abgeschlossen. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff trafen die Jungs das Tor doch noch. Max erzielte den Anschlusstreffer. Nach der Pause spielte dann nur noch die Mannschaft in Blau. Chance um Chance wurden teilweise perfekt rausgespielt und es dauerte nicht lange da schob widerrum Max den hochverdienten Ausgleich ins Netz. Glinde wieder obenauf und drängte auf die Führung. Und wieder 5 Minuten später war es wieder....... genau Max der den Ball aus 10 Metern in Knick knallt. Von Reinbek kam gar nichts mehr und Glinde dominierte nach Belieben. Den Endstand erzielte Arti mit einem Schuss aus gut 25 Metern nachdem der Keeper den Ball an der Mittellinie vertändelte.

Fazit: Ein hochverdienter Sieg, den wir uns durch Nachlässigkeit und Unkonzentriert selbst schwer gemacht haben. Sehr positiv, dass die Jungs nach Rückstand Moral zeigen und den DERBYSIEG nach Glinde mitnehmen!!!!

Die Ultras heute haben das Auswärts- zum Heimspiel gemacht. Tausend Dank.

Das nächste Punktspiel haben wir in gut 4 Wochen. Bis dahin haben wir einige Turniere und informieren euch über alles rund um den 2004er Jahrgang der Glinder

NUR DER TSV

 

Heute war das erste Punktspiel in der Staffel DKK34.
Neue Herausforderungen mit Abseits, 9 Spielern, 60 Minuten und einem größerem Feld warteten auf die Mannschaft.
Die Jungs setzten gleich in der ersten Minute ein Zeichen und zeigtem dem älterem Jahrgang, wer der Hausherr an der Anfield in Glinde ist. Das Tore schiessen geht genauso wie auf dem 7er Feld „smile“-Emoticon . Zur Halbzeit stand es 4:1, das Endergebnis war dann ein klares 8:1.

Eine tolle Mannschaftsleistung - richtig klasse gespielt !


Ein prima Auftakt in der neuen Staffel .


In diesem Sinne ....Nur der TSV

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das letzte Wochenende stand im Zeichen von Testspielen auf dem 9er Feld. Am Samstag sind wir zum SCVM gereist. Am Anfang haben sich die Jungs noch ein wenig schwer getan und lagen schnell 1:0 hinten, nach und nach kamen aber alle in das Spiel und am Ende stand ein 1:2 auf der Anzeigentafel.
Am Sonntag sind wir zu unseren Nachbarn nach Barsbüttel gefahren und haben auf einem etwas holprigem Rasen eine gute Leistung gezeigt - der Trainer war nicht ganz zufrieden - aber bei einem Ergebnis von 2:10 sind auf jeden Fall die Ultras zufrieden.
Fazit : Es gibt noch viele Baustellen, aber wenn wir wollen, können wir auch auf dem 9er Feld bestehen.
 
Nur der TSV
 

Piraten Cup 2015 !! Wieder mal ein voller Erfolg !!!

Wir holen bei unserem Piraten Cup den 2. und 3. Platz von 16 Mannschaften und schließen damit durchaus erfolgreich diese Hallensaison ab. Gewonnen und damit neuer Titelträger ist der FC Süderelbe. Anscheinend gefällt den Jungs südlich der Elbe unsere Halle, nachdem Sie vor 2 Wochen ja bereits in der selben Halle die Hallenmeisterschaft gewonnen haben:-)

Wir danken allen Mannschaften für Ihr faires Auftreten und würden uns freuen, euch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Auch tausend dank an alle Eltern, Oma, Opa, Tante ,Onkel und so weiter für die Organisation und Planung.

Jetzt geht es endlich wieder raus!!! Wir sehen uns nächsten Samstag am Zollenspiecker gegen den SCVM und am Sonntag besuchen wir Dennis mit seinen 2004ern aus Barsbüttel.

Bis dahin Schöne Woche und

NUR DER TSV
 
 
 
 
Platz 4 in der Hamburger Hallenrunde ! Eine tolle Leistung.

Eins vorweg: Sowas habe ich noch nie in 20 Jahren Fussball erlebt!!

Was war das bitte für eine unglaubliche Hallenserie? Diesen Gedanken hatte ich die gesamte letzte Woche bis Samstag morgen. Immer wieder dachte ich es geiler geht nicht mehr. Tja, falsch gedacht, denn was die Jungs bei Ihrem Finale to Huus ablieferten einfach nur GEIL!!! Und die Sache wurde noch geiler als unser Blauer Block gezeigt hat, wer in unserer Halle das sagen hat- TAUSEND DANK!!!

Schon als die Jungs das erste Mal zum Aufwärmen in die Halle kamen wurde es so richtig laut. Unfassbar!

Im ersten Spiel hieß der Gegner FC St.Pauli. Netter Auftakt „wink“-Emoticon Beide Mannschaften zeigten das sie zurecht im Finale standen und kämpfen, spielten und verteidigten was das Zeug hält. In der 5 Minute eine kleine Unachtsamkeit in der Glinder Defensive und der Paulianer lässt dem heute sehr sehr starken Louis keine Chance- 0:1. Aber die Jungs gaben nicht auf und stürmten immer wieder auf das Tor von St. Pauli. Leider ohne Erfolg. Das erste Spiel ging somit unglücklich 0:1 verloren.

Zweites Spiel - zweiter Bundesliganachwuchs: Der HSV stand uns im nächsten Spiel gegenüber. Das Spiel von beiden Mannschaften sehr taktisch geführt mit leichten Feldvorteilen für den HSV: Doch in der vierten Minute war es Niklas A. der Glinde mit 1:0 in Front brachte. AB jetzt nur noch der HSV immer wieder wütende Angriffe und Schüsse aufs Glinder Gehäuse. Aber entweder unsere Abwehr hatte ein Bein dazwsichen oder Louis holt den Ball zur Not auch mal aus dem Winkel. Und dann ein Bilderbuch Konter über Felix H. der Niklas perfekt über rechts in Lauf schickt Niklas schaut hoch sieht Joshi und ein Stürmer weiß halt wo er zu stehen hat 2:0- die Glinder Bank feiert und der Anhang aus Glinde lässt fast das Dach von der Halle fliegen.

 

Dann nur ein Spiel Pause und dann gegen unsere Freunde aus Süderelbe. Die Jungs mit einem verschlafenen Start und 2 Fehlern, woraus Süderelbe das 1:0 und 2:0 erzielen kann. Den Glindern ging leider immer mehr die Puste aus, aber sei es drum eine trotzdem gute kämpferische Leistung.

Im letzten Spiel warte das Derby gegen den TSV Reinbek auf uns. Die Jungs nochmal komplett am Limit und ganz klar die bessere Mannschaft immer wieder gute Chancen, aber der starke Torwart aus Reinbek blieb immer wieder Sieger. So blieb es beim 0:0.

Glückwunsch an den FC Süderelbe zur verdienten Hallenmeisterschaft. DIese Truppe hat kein einziges Spiel in diesem Winter verloren haben.

Die Jungs erreichen den 4. Platz von 262(!!!) Mannschaften. Und es ist die beste Plazierung bei einer Hallenmeisterschaft seit unserer heutigen Ligamannschaft im Jahr 2004!! Einfach stark.

Und zu guter Letzt sage ich einfach nochmal im Namen der Trainer und Mannschaft Danke an alle die uns bis ins Finale getragen haben, egal in welcher Phase wart ihr immer für die Jungs da habt sIe aufgebaut und die Trainer auch mal runter gebracht;-) Aber natürlich auch Danke an den Verkauf am Sonntag an Edith und den Rest die seit Samstag früh morgens alles für uns gemacht haben, damit es rund läuft.

WIR SIND DER TSV, WIR SIND EIN TEAM, EIN VEREIN!!!

Nur der TSV

 

 

________

 
 
 
 
 
FIIINNNNAAAAAAAAAAAAAALLLLLE !!!!!!!!!!!!!

Was soll man noch sagen??? Unfassbar? Unglaublich? Überragend? Egal, alles trifft zu Glinde holt 12(!!!) Punkte im Halbfinale der Hamburger Hallenmeisterschaft und steht verdient im Finale daheim !!!

Das komplette Turnier wurde dominiert.

Im ersten Spiel gegen Niendorf gleich von Anfang an konzentriert und voll im Spiel. Nach 4 min das verdiente 1:0. Niendorf wurde stärker und wusste spielerisch durch aus zu gefallen. Aber die Jungs strotzen vor Selbstvertrauen und machten zur richtigen Zeit das 2:0 und damit die Entscheidung. Schritt 1 war gemacht. Überragend!

Im zweiten Spiel ging es gegen unangenehme Geesthachter und Glinde scheiterte immer wieder an dem bärenstarken Torwart. Nach 6 min war es dann endlich soweit, Kaan erzielt das 1:0, aber nur 1 Minute die erste und einzige Chance von Geesthacht und der Ausgleich. Glinde schüttelte sich kurz und bekam 20 Sekunden, vor der Schlusssierene, einen Freistoß zugesprochen. Schnell ausgeführt und Niklas setzt den Ball unter die Latte. 2:1 Sieg 6 Punkte läuft :) Unglaublich!

Im dritten Spiel gegen unsere Freunde vom Horner TV. Glinde kontrollierte nach belieben und gewann mit 3:0.Taktisch sehr diszipliniert. Unfassbar!

Das letzte Spiel- ein Punkt reicht den Jungs um als Gruppensieger ganz sicher drin zu sein im Finale daheim. Ein taktisch geprägtes Spiel von beiden Mannschaften und 2 min vor dem Ende erzielt Joshi das 1:0 und damit die Entscheidung. FINALE!!!!

Jungs ihr seit einfach nur unglaublich. So eine Konstanz von Spiel zu Spiel.

Ach ja und eins dürfen wir nicht vergessen: TAUSEND DANK AN UNSERE ULTRAS. Auch ihr seit Teil dieses Erfolges. DANKE DANKE DANKE!!!

Also wir sehen uns nächste Woche am Samstag um 13 Uhr, wenn wir uns mit den besten 4 Mannschaften aus Hamburg messen.

Bis nächsten Samstag im Glinder Schulzentrum.

NUR DER TSV !!!

 

Hauptrunde Hamburger Hallenmeisterschaft:

WIR SIND IN DER NÄCHSTEN RUNDE. Die Top 25 aus Hamburg warten und die Glinder sind völlig verdient dabei,

Und eins vorweg Jungs: Ich ziehe alle meine Hüte, Perücken und sonst noch was.

Am frühen Sonntagnachmittag verschlug es uns in die Gustav-Falke-Str. nach Eimsbüttel, wo wir auf Viktoria Hamburg, den Niendorfer TSV. Bramfeld und Concordia trafen.

Im ersten Spiel wurde Viktoria von der ersten Minute an dominiert und wir zogen schnell auf 2:0 davon. Nach ca 5-6 min verloren die Glinder etwas den Faden und spielten zu lässig, wodurch Viki wieder zurück ins Spiel kam und sich einige gute Möglichen herausspielte. In der 7. Minute machten wir den Deckel drauf und schossen das Endergebnis von 3:0.

Im zweiten Spiel wurde über 10 Minuten sehr konzentriert gespielt und Niendorf auch in der Höhe 3:0 besiegt.

Dann folgte das Spiel gegen Bramfeld und man durfte gespannt sein, da Bramfeld mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen mit dem Rücken zur Wand stand. Aber die Jungs spielten das taktisch und spielerisch hervorragend und erzielten das verdiente 1:0. Leider wurde eine Minute vor Schluss ein einziges Mal nicht aufgepasst und Bramfeld machte das 1:1, was auch gleichzeitig der Entstand war.

Im letzten Spiel gegen Concordia ging es um den Gruppensieg und es war ein sehr, sehr intensives Spiel von beiden Mannschaften. 3:3 hieß es am Ende und wir holen dadurch den ersten Platz in unserer Hauptrunde.

Jungs, spielerisch war dieser Tag ein unglaublich starker Auftritt.

Herzlichen Glückwunsch

UND AUCH TAUSEND DANK AN UNSERE ULTRAS !!!!! Ohne Euch kein WIR.

Wir sehen uns nächste Woche am Sonntag in der Drattelnstr. in Wilhelmsburg um 9 Uhr zum Halbfinalturnier.

NUR DER TSV!!!!

 

 

Next round is calling!!!!

WIR haben es gepackt. 10 Punkte am letzten Spieltag nach diesem Black out letzte Woche (4 Punkte). Die Jungs gewinnen im ersten Spiel 1:0 durch ein Bombenschuss von Niklas A. Im zweiten Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Süderelbe, die vor diesem Spiel erst 3 Gegentore hatten. Die Jungs zeigten eine unglaublich konzentrierte Leistung und auch Süderelbe spielte einen bärenstarken Ball. Das Ergebnis lautete nach 10 min 2:2 und ich glaube, ich bin nicht alleine, wenn ich sage zwei Mannschaften auf Augenhöhe und schade das in der Halle nur 10 min gespielt werden.
Respekt an beide Teams.
Im dritten Spiel gewinnen wir 1:0 und es gab nur einen Punkt zur "Unzufriedenheit": Die Chancenverwertung. Aber Egal gewonnen. Nächste Runde sicher.
Im letzten Spiel wurde dann zum Schützenfest und ein Comeback gab es. Felix S. ist wieder im Tor ganz ruhig und abgeklärt. Zum Spiel gibt es nur zu sagen, die Jungs nutzen Chance um Chance 7(!!!):1 steht es nach 10 min. Tore schießen kann doch Spaß bringen;)

So dann schauen wir mal, wie es für uns weitergeht. Für alle die uns schon jetzt vermissen, wir spielen am Dienstag um 17:30 unser erstes Spiel auf 9er Feld in Barsbüttel.

Bis dahin

Nur der TSV

Hallenrunde 3.Spieltag: Nicht schön, aber erfolgreich.

Der 3. Spieltag führte uns wieder mal an den Ladenbeker Furtweg wo wir auf unsere sehr stark gestarteten Freunde aus Lohbrügge um Headcoach Elvis traffen. Zu dem auf den TSV Wandsetal und den V/W Billstedt 2.

Im ersten Spiel standen uns der TSV aus Wandsetal gegenüber, eine unangenehme Mannschaft. Den Jungs fehlte es an zu Anfang an Lauf- und Kampfbereitschaft was aber mit zunehmender Spieldauer sich änderte. In der 7 Spielminute war es dann Niko der nach schönem Pass von Niklas A. den Ball im Tor unterbrachte. Danach wieder Ergbnisverwaltung, wobei wir 10 sek. vor Schluss uns den Ball fast selber reinmurmeln. Glinde bekommt den Ball nicht aus dem Stafraum und der Stürmer trifft nur die Latte. Puh, aber 1:0 gewonnen.

Nach kurzer 5 Minuten Pause trafen wir auf Lohbrügge, die in dieser Sason den Spitzreiter Horner TV schon 1:0 geschlagen haben. Also Vorsicht war geboten. Lohbrügge versuchte, unsere JUngs zu locken und im richtigen Moment eiskalt zu kontern. Darauf ließen sich unsere Jungs aber nicht ein und spielten taktisch wirklich geordnet und perfekt. In der 5 Min. war es Joshi, der den Ball zum 1:0 unserer Seits ins Tor schob. Danach musste Lohbrügge offener spielen, aber die Jungs auf dem Feld ließen nicht mehr viel zu. Schlussendlich zweiter 1:0 Sieg = 6 Punkte.

Im letzten Spiel ging es mal wieder gegen V/W Billstedt. Diesmal gegen die zweite Mannschaft. Glinde zeigte die beste Tagesleistung. Diszipliniert und taktisch sehr gut stehend wurde nichts außer ein paar Schüsse aus der zweiten Reihe zu gelassen. Und dafür haben wir ja noch immer Louis zwischen den Pfosten der an diesem Spieltag zu Null blieb. Wir hatten noch 2-3 gute Chancen aber die wurden durch den ebenfalls guten Torwart von V/W entschärft. So trennte man sich mit einem 0:0 und am Ende steht auf der Habenseite 7 Punkte und zu Null!

Sauber Jungs

Kategorie: alle Artikel (7) | Archiv (0)

Hallenmeisterschaft 2014/15 Runde 1 (04.11.2014 13:46:00)

Erster Spieltag der Hamburger Hallenrunde Fazit: Unter dem Strich unglücklich.

Der erste Spieltag der Hallenrunde führte uns an den Ladenbeker Furtweg. Gleich zum Auftakt waren unsere Jungs gegen Grün Weiß Harburg gefordert. Die Glinder begannen konzentriert und spielten den gewohnt guten Ball, folge Richtig fiel das 1:0 wobei Joshi goldrichtig stand, nachdem Niklas A. sich alleine schön durchge...tankt hatte und den Ball an den Pfosten setzte. Aber wieder gab es das Glinder Problem : Den Gegner dominiert, aber die Tore nicht gemacht und so folgt was beim Fußball immer so ist, erster und einziger Angriff von GW und der Ball zappelt im Netz 1 min vor Schluss= 1:1.

Zweites Spiel gegen HT16 ist schnell erzählt Gegner und Ball die vollen 10 min laufen lassen. Die beiden Blöcke haben super gespielt und völlig verdient auch in der Höhe mit 4:0 gewonnen. Geht doch !

Das dritte Spiel gegen HTB begann gleich nach 20 Sekunden mit Glinder Tiefschlaf und dem 0:1. Danach spielte wieder mal nur noch Glinde 9 min lang aufs Harburger Tor und 2 Minuten vor Schluss dann auch endlich das hochverdiente 1:1.

Im letzten Spiel auf Augenhöhe (wie immer) TSV Glinde gegen Horner TV. Es wurde gekämpft um jeden cm Hallenboden. Auf beiden Seiten gute Möglichkeiten. 2 Minuten vor Schluss geht Niklas Jorzik in die gegnerische Hälfte mit dem Ball, ein Horner Spieler lässt ihn auflaufen und geht alleine auf Louis zu und schiebt ihn cool ein. 0:1. Vorher klares Foul, welches jeder in der Halle gesehen hat, nur einer nicht der Herr in Schwarz von SNVA.....

5 punkte am Ende des Tages, Mund abwischen Jungs nächste Woche unsere eigene Hallenrunde im Oher Weg. Da wird es wieder laufen.

Nur der TSV
(mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
TSV Glinde - HT 16 5:0 (22.09.2014 09:51:00)

Spiel 1 nach dem Blackout letzte Woche bei SVNA(3:6) und man durfte gespannt sein, wie die Jungs sich gegen HT16 zu ungewohnter Zeit am Samstag um 17 Uhr präsentieren würden. Von Beginn an war eine gewisse Unsicherheit bei den Jungs auszumachen, die die Jungs aber im Laufe der ersten Halbzeit ablegten. Endlich wurde wieder einfacher Fußball mit schönen Pässen gespielt und dadurch einige Chancen he...raus gespielt. Das 1:0 durch Niko war hochverdient, HT 16 wurde in den ersten 20 min komplett dominiert. Einbahnstraßenfussball an der Glinder Anfield. Nur das 2:0 wollte einfach nicht fallen und die Jungs nahmen sich dann eine kleine Konzentrationspause, wodurch HT16 dann durch Ihre einzigen echten Torchance kam. Schuss aus 16,17m in Richtung oberes Eck, aber wir haben da ja noch jemanden auf den man sich verlassen kann. Louis! Klasse wie er den Ball aus dem Winkel fischt und zur Ecke abwehrt. In der Halbzeit nochmal Kräfte gesammelt und dann legten die Glinder wieder los. Immer wieder durch schöne Kombinationen kamen sie zum Abschluss und endlich fiel dann auch das 2:0 durch Felix S. Herrlich vorbereitet durch die am heutigen Tag sehr starken Joshi und Nikilas A. Das 3:0 erziehlte Joshi, der sich das Tor echt erarbeitet hat. Den eiskalten Elfmeter durch Niklas A war das 4:0. Und quasi mit dem Schlusspfiff erzielte ebenfalls Niklas das 5:0. In der Höhe ein verdienter Sieg, wobei der Torhüter von HT noch einige Dinger klasse vereitelt hat. Besonders hervorheben muss man unbedingt heute auch noch die Abwehr um den Capitano Felix H. und Niklas J. Immer sicher gestanden und das Spiel perfekt von hinten aufgebaut.

SO Jungs gibt man die Antwort auf dem Platz! Nächste Woche erwarten wir dann V/W Wacker Billstedt am Samstag um 11 Uhr an der Anfield.
(mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Staffelmeisterschaft Herbst 2014 (20.09.2014 14:26:00)

Niederlage in Allermöhe!

Nettelnburg/Allermöhe - TSV   6:3

Es ist alles gesagt, siehe Rundschreiben Trainer.

1:0      02 Min.      SVNA

2:0     16. Min       SVNA

2:1     18. Min.      Kaan (Joshi)

3:1     19. Min.      SVNA

3:2     24. Min.      Arti (Fernschuss)

4:2     29. Min.      SVNA

5:2     32. Min.      SVNA

6:2     34. Min.      SVNA

6:3     37. Min.      Niklas A. (Joshi)   

 

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Herbstsaison 2014 (11.09.2014 19:53:00)


Erfolgreicher Start in die Herbstsaison!

Mit einem Sieg startete der TSV am Sonntag seine Herbstsaison 2014.

5zu1 wurden die Jungs von Bille/Horn auf heimischem Rasen besiegt.

Auch in der Höhe, völlig verdient. Bereits kurz nach Anpfiff konnte Nico,

diesmal als klassischer Mittelstürmer unterwegs, das erste Tor dieser Saison

für die Glinder erzielen. Von Beginn an wurde konzentriert gespielt, Laufbereitschaft

war da, Zweikampfverhalten stimmte und der Gegner wurde nicht unterschätzt.

So stand es zur HZ, nach drei weiteren Toren von Niklas A. (Hattrick!!),

bereits 4zu0. HZ zwei wurde genau so weiter gemacht, Joshi traf zum 5zu0,

ehe Bille/Horn noch den Ehrentreffer zum 5zu1 Endstand machte.

Besonders die Abwehr mit Felix H., Kaan und Niklas J. stand heute sehr gut.

Kaum ein durchkommen des Gegners. Besonders Niklas J. möchte ich

hervorheben: Kein Zweikampf verloren, vorne wie hinten zu finden, immer

anspielbar und die Bälle super verteilt. Bester "Mann" auf dem Platz!!!

1:0       Nico

2:0       Niklas A.

3:0            "

4:0            "

5:0       Joshi

5:1       Billstedt/Horn

 

 

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Pokal: Aus in Runde 1 (06.09.2014 12:44:00)

 

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Es ging endlich wieder los (26.08.2014 15:26:00)

(mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
schöner Saisonabschluss mit Sieg beim Turnier in Ohe (06.07.2014 11:13:00)

(mehr lesen...)

1 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 

Ältere Einträge im News-Archiv